Hilferufe

Schon mehrfach haben sich andere Mobbing-Opfer mit mir in Verbindung gesetzt, genauso hilflos, genauso fertig wie ich. Mobbing im Beruf, Mobbing im Verein, Mobbing in der Schule – Mobbing überall. Hilferufe.

Täglich lese ich über Mobbing, Berichte über Berichte, hier und da mal – fast so nebenher – ein Suizid. Und niemand tut etwas dagegen!

Da finden sich Tipps für die Opfer, die sich in der Theorie richtig klasse anhören, aber nicht in die Praxis umzusetzen sind.
Da finden sich ‚Experten‘ mit der Aussage, dass Mobbing-Opfer selbst Schuld seien, mindestens auch eine Mitschuld tragen…
Klasse! Früher war man der Meinung, eine Frau, die vergewaltigt wurde, sei selbst schuld, weil sie ja schließlich irgendwann mal einen kurzen Rock getragen hat… Da wurde gesagt: „Sie hätte ja nicht stillhalten müssen…“.
Solche ‚Experten‘ sind doch wohl zum Kotzen!

Ist die Menschheit nicht fähig, sich weiter zu entwickeln?

Wenn ein Mobbing-Opfer „Hilfe“ ruft...Da werden Menschen fertig gemacht – täglich – und alle sehen weg! In welcher Welt lebe ich eigentlich? Wie ist das mit der unantastbaren Menschenwürde in Deutschland?

Ich schreibe einen offenen Brief an das Bundesministerium der Justiz und fordere eine strafrechtliche Definition von Mobbing nebst wirksamen Maßnahmen gegen diese zunehmende Gewalt.

Parallel bitte ich zahlreiche Politiker in unterschiedlichsten Positionen um Unterstützung.

brief

Über Ilia-Faye

Ich bin: Harmonie-Junkie. Ich schätze: Ehrlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit. Ich verachte: Missgunst, Niedertracht, Feigheit, Hinterhältigkeit, unsoziales Verhalten.
Dieser Beitrag wurde unter Kampf gegen Mobbing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Hilferufe

  1. Ilia-Faye sagt:

    Der komplette öffentliche Schriftwechsel mit Politik & Co
    unter
    http://www.mobbing.ilia-faye.de/kgm.html

  2. Pingback: Guter Wille | Hexenjagd – wenn aus Freundschaft Mobbing wird…