Griff ins Klo?

Der WDR paddelt die Ruhr…
…den Guide kenne ich – leider nur zu gut!

Was für ein ’netter Junge‘! Und wie eifrig der immer hilft, wenn die Boote umtragen werden müssen…
…da hab ich gleich wieder das Bild vor Augen, wie er als ‚mein Wanderwart‘ mit verschränkten Armen dämlich grinsend mein Boot hat liegen lassen. Mir beim Tragen helfen? Um Himmels willen, nein!

Und wie war das mit dem Essen kochen? Oh, ja! Für einen WDR-Reporter macht er das doch gern…
…dabei fällt mir die Grillwurst ein, die er lieber dem Müll übereignet hat, als sie meinem Sohn anzubieten! Den fassungslosen Gesichtsausdruck meines Kindes werde ich wohl nie vergessen!

Ist doch echt ein ’netter Kerl‘! Bezeichnenderweise hat er mir nie meine wiederholte Frage nach dem ‚Warum‘ beantwortet…
…schon klar! Wo man keine Antwort hat, kann man keine geben!

Vielleicht hätte er einfach antworten sollen: „Es macht mir eben Spaß zu verletzen und zu schikanieren. Das verleiht mir die Illusion von Macht…“.

Die WDR-Tour hatte mich eigentlich sehr interessiert. Eine tolle Idee – fand ich. Aber irgendwie kommt der ganze Ekel wieder hoch.
Etwa 1.300 Kanuvereine in Deutschland und ausgerechnet mein Ex-Verein nutzt dieses Event mal wieder zum Schön-Wetter-Machen. Igitt! Das ist wirklich fast wie ein Griff ins Klo!

Über Ilia-Faye

Ich bin: Harmonie-Junkie. Ich schätze: Ehrlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit. Ich verachte: Missgunst, Niedertracht, Feigheit, Hinterhältigkeit, unsoziales Verhalten.
Dieser Beitrag wurde unter C'est la vie?, Kanuklub Ruhr abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/13/d293744326/htdocs/clickandbuilds/WordPress/Hexenjagd/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405