Mobbing ≠ Rechtsstaat

Ich bin sauer!

Da schickt man einen öffentlichen Hilferuf im Namen aller Mobbing-Opfer an das für Recht und Ordnung zuständige Ministerium und die hohen Herrschaften haben nichts besseres zu tun, als ein standardisiertes Antwortschreiben zu senden. Glauben die eigentlich selbst, was die da schreiben?

VereinsmeiereiIch erwarte mehr als bla, bla. Ich erwarte, dass diejenigen, die für sehr verantwortungsvolle Positionen gut bezahlt werden, diesen auch gerecht werden. Dazu gehört ein wenig mehr als Phrasen, Floskeln, hohle Worte…
Die bisherige Situation der Mobbing-Opfer ist mit dem Begriff ‚Rechtsstaat‘ nicht vereinbar.

Ich habe doch konkrete Fragen formuliert. Warum bekomme ich darauf keine Antworten? Ich habe immer noch Fragen, ich möchte immer noch Antworten. Also sende ich einen 2. offenen Brief an das Bundesministerium der Justiz.

Brief öffnen

Über Ilia-Faye

Ich bin: Harmonie-Junkie. Ich schätze: Ehrlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit. Ich verachte: Missgunst, Niedertracht, Feigheit, Hinterhältigkeit, unsoziales Verhalten.
Dieser Beitrag wurde unter Kampf gegen Mobbing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Mobbing ≠ Rechtsstaat

  1. Ilia sagt:

  2. Pingback: Ich will mein Leben zurück!!!… | Hexenjagd