Typisch Mobber :-)

🙂 Uiuiuiuiui – da fühlt sich aber wer ganz gemein angesprochen in meinem Beitrag von Sonntag

Liebe ‚Hagbard Celine’,
ich freue mich wirklich sehr über dein offensichtlich großes Interesse an meinem Blog.

Du hast da so einen netten Kommentar in meinem Beitrag hinterlegt – auf den ich schon gewartet habe – , den ich ja auch wirklich gern freischalten würde…
…wenn du nicht so feige gewesen wärst, sogar deine IP zu verschleiern.

Hey, du kennst ja richtig tolle Anonymisierungs-Tricks – fast so gut, wie das Vereins-Mitglied, das mich nach Veröffentlichung meines Buches ganz mutig anonym bedrohte – oder hast du dir dabei helfen lassen? Nun, in dem Falle wird dir dein ‚Ratgeber’ bestätigen, dass ich rechtlich für alles verantwortlich bin, das auf meinen Seiten veröffentlicht wird. Daher möchte ich auch gern belegen können, wo Beiträge oder Kommentare herkommen…
…sprich: ein ordentlicher Absender ist bei mir auch im Falle der Veröffentlichung unter einem ‚Nickname’ Pflicht – soviel zu deinem Vorwurf, ich würde mich in Anonymität verstecken! Ein ‚Künstlername’ hat übrigens nichts mit Anonymität zu tun – würde ich mich verstecken, hätten mich nicht schon so viele Mitbetroffene erreicht.

Deine Reaktion auf meinen Beitrag lässt vermuten, dass es dich so richtig wurmt, dass ich verhältnismäßig problemlos einen neuen Job gefunden habe – fast scheint es dir gegen den Strich zu gehen, dass ich [Zitat:] ‚…das Feld geräumt habe’ – warum nur?

Und warum ist mir diese penetrant kriechende Arroganz in deinen Formulierungen so seltsam vertraut?

Du zweifelst in deinem Kommentar an, dass ich gemobbt wurde?
🙂 Glaub mir, das kann ich belegen – mit einem ganzen, dicken Ordner voller Daten und Einzelheiten…
…und sicher ist auch die Information, dass ich meine Vorgängerin mal kontaktet und interviewt habe, kein Geheimnis mehr.

Dein jämmerlicher Versuch, mein Buch schlecht zu reden, erzeugt bei mir gerade mal ein müdes Lächeln. Alle Mobber haben ein Problem mit meinen sachlichen Veröffentlichungen – das ist doch jetzt nichts Neues – , die kann man so schlecht außer Kraft setzen…

Wenn ich deinen Kommentar aus genannten Gründen auch nicht freischalten werde, so danke ich dir doch herzlich dafür. Deutlicher hättest du mir gar nicht bestätigen können, dass meine Botschaft ‚angekommen’ ist.
Vielleicht findest du ja mal irgendwann den Mut, mit Absender zu kommentieren. Das werde ich dann gern freischalten und deine Fragen öffentlich beantworten. Solch einen ‚Schlagabtausch’ finde ich immer recht unterhaltsam.

Über Ilia-Faye

Ich bin: Harmonie-Junkie. Ich schätze: Ehrlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit. Ich verachte: Missgunst, Niedertracht, Feigheit, Hinterhältigkeit, unsoziales Verhalten.
Dieser Beitrag wurde unter C'est la vie? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/13/d293744326/htdocs/clickandbuilds/WordPress/Hexenjagd/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405