Belästigungen

Upppsss! Schon wieder…

Da genieße ich gerade ganz entspannt traute Zweisamkeit mit meinem Göttergatten anlässlich einer kleinen privaten Feierstunde…
…da wird dieser Friede jäh gestört.

SMS…
…aus dem Mobbing-Verein!

Da hat einer ne Verabredung vergessen, muss nen Termin absagen…
Hach Gott! Ist ja gar nicht für mich!

Ausgerechnet derjenige, der sich [Zitat] „deutlich und vor allen juristisch sauber“ gegen weiteren privaten Schriftwechsel mit mir verwahrt hat, hat versehentlich (?) meine Nummer erwischt.
Wozu hat der nach dieser langen Zeit noch meine Mobilfunk-Nummer gespeichert?

Wie war das noch gleich mit der eigenen Nase?
Peinlich, peinlich!

Was soll man da anderes machen, als Anzeige zu erstatten, damit man zukünftig vor solcherlei Belästigung geschützt ist?

Ich empfehle all meinen Ex-‚Kameraden’, sofort meine Handynummer zu löschen, damit sich so etwas nicht wiederholt! Ich fühle mich belästigt!

Über Ilia-Faye

Ich bin: Harmonie-Junkie. Ich schätze: Ehrlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit. Ich verachte: Missgunst, Niedertracht, Feigheit, Hinterhältigkeit, unsoziales Verhalten.
Dieser Beitrag wurde unter C'est la vie? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Belästigungen

  1. Ilia sagt:

    Das ist bei Mobbing so typisch für das Verhalten strategisch ausgewählter Handlanger, die ihr eigenes Verhalten nicht überblicken, aber sofort laut krakelen, wenn es am Opfer etwas auszusetzen gibt, nicht wahr?

  2. alex sagt:

    Ich würde bei dieser Anzeige das Thema Privateigentum gleich noch mit zur Sparache bringen.