Alpträume

Alpträume! Immer wieder Alpträume…

Träume von Einsamkeit, von Lügen, von Unrecht, von Feindseligkeit, von Aggression…
Träume von Feiglingen, von Schulternzuckern, von Wegsehern, von Möglichmachern…

Immer wieder Alpträume. Immer wieder schlaflose Nächte. Immer wieder Tränen.

Folgen massiven Mobbings… – Wann hört das endlich auf?

Allen Alltagsproblemen – und davon hatte ich stets genügend – zum Trotz war ich ein weitestgehend glücklicher Mensch voller ansteckender Fröhlichkeit. Verbrecher haben mir mein Leben gestohlen. Und alle, die helfen könnten, sehen feige weg.

Ich will Gerechtigkeit!

Über Ilia-Faye

Ich bin: Harmonie-Junkie. Ich schätze: Ehrlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit. Ich verachte: Missgunst, Niedertracht, Feigheit, Hinterhältigkeit, unsoziales Verhalten.
Dieser Beitrag wurde unter C'est la vie?, Warum ich ein Blog habe abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Alpträume

  1. Ilia sagt:

  2. Pingback: Sorgen eines Möglichmachers | Hexenjagd